Videowettbewerb 2021 LET'S TECH Mobilität der Zukunft Wissenschaftskatze Clippy

Videowettbewerb 2021 | Mobilität der Zukunft: Wie können wir uns weiter nach vorn bewegen?

Schnappt euch das Smartphone und los geht’s: Bei unserem diesjährigen LET'S TECH-Videowettbewerb dreht sich alles um das Thema „Mobilität der Zukunft“. Teilnehmen können Schüler*innen ab der 5. Schulstufe – nutze die Chance, eine Spiegelreflexkamera oder ein Smartphone-Gimbal zu gewinnen und schick uns dein Video bis zum 18.02.2022!

Wie geht's weiter? Unser Videowett­bewerb blickt in die Zukunft

Weiter. Schneller. Besser. So könnte man von Mobilität der Zukunft träumen. Aber ein wichtiger Punkt fehlt: dass wir dabei auch auf unsere Umwelt achten. Denn die Ressourcen unseres Planeten sind nicht endlos. Und um wirklich in die Zukunft zu starten, müssen wir auch unser Mobilitätsverhalten anpassen.

Alles bunt und schnell: Können wir uns so die Mobilität der Zukunft vorstellen? | Credits: Unsplash

Hast du Ideen, wie uns das gelingen könnte? Wie sich unser Verkehrssystem verändern soll? Wohin wir uns bewegen werden? Und womit? Oder weißt du, welche Alternativen es bereits gibt? Wie sie funktionieren? Wie sie vielleicht in Zukunft funktionieren könnten?

Dann mach mit bei unserem Videowettbewerb zum Thema „Mobilität der Zukunft“! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Eingereicht werden können alle Videos, die die Zusehenden ein bisschen schlauer machen oder zum Nachdenken anregen. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Inhalte korrekt dargestellt und verständlich präsentiert werden.

Mobilität der Zukunft: Worum soll es in meinem Video gehen?

Du bist dir noch nicht ganz sicher, in welche Richtung sich dein Video bewegen könnte? Vielleicht bringt dich eine dieser Fragen auf eine Idee:

Umwelt

  • Welche Verkehrsmittel sind gut fürs Klima und warum?
  • Können wir erneuerbare Energien für die Fortbewegung nutzen?
  • Wie kann der Schulweg umweltfreundlich zurückgelegt werden?
Mobiler Laderoboter der TU-Graz, fotgrafiert beim Aufladen eines Elektroautos
Voll konzentriert: So sieht es aus, wenn der mobile Laderoboter der TU Graz ein Elektroauto auflädt. | Credits: Frankl – TU Graz

Elektromobilität

  • Welche Vorteile hat die Elektromobilität?
  • Wie funktioniert ein E-Car?
  • Wie kommt der Strom ins E-Bike?

Reisen

  • Wie können wir Reisen umweltfreundlicher machen?
  • Gibt es Alternativen zum Fliegen?
  • Wie kann man die Reichweite von E-Cars vergrößern?
Im Flugzeug über langsam dahin­schmelzende Schnee­landschaften: Könnte es hier nicht umwelt­freundlichere Alternativen geben? | Credits: Unsplash

Stadtverkehr

  • Wie können moderne Technologien das Autofahren sicherer machen?
  • Muss die gesamte Infrastruktur von Städten angepasst werden?
  • Wie und warum kann der öffentliche Verkehr Ressourcen schonen?

Robotik

  • Könnten uns Roboter in Zukunft bei der Fortbewegung unterstützen?
  • Was ist automatisiertes Fahren und welche Vorteile hat es?
  • Sollen Künstliche Intelligenzen ins Verkehrssystem integriert werden?

Dir fällt zum Thema „Mobilität der Zukunft“ etwas ganz anderes ein? Wunderbar: Deine eigenen Ideen sind mehr als willkommen. Pack sie in ein Video – wir freuen uns darauf!

Noch mehr Inspiration gefällig? So sahen bisherige Siegervideos aus:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutz­erklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Die Leiden und Lügen des Klimawandels": Mit diesem Video holten sich Georg und Luis einen ersten Platz im Videowettbewerb zum Thema "Klima wenden".

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutz­erklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der Zeit gehen: Das Video "Herbert, die Uhr" wurde mit einem ersten Platz in unserem Videowettbewerb "Digitopia" ausgezeichnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutz­erklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Alles was uns antreibt": Dieses Siegervideo stand ganz im Zeichen unseres Videowettbewerbs "3 ... 2 ... 1 ... Energie!"

Unser Videowettbewerb 2021: Wer kann mitmachen?

Der Videowettbewerb richtet sich an Schüler*innen ab der 5. Schulstufe (Beginn der Unterstufe). Alle Teilnehmenden müssen in Österreich leben und eine österreichische Schule besuchen.

Die Einreichung ist in folgenden Kategorien möglich:

Schüler*innen I

  • Schüler*innen der Sekundarstufe I (5.-8. Schulstufe)
  • einzeln oder in Teams mit bis zu 6 Schüler*innen

Schüler*innen II

  • Schüler*innen der Sekundarstufe II (ab der 9. Schulstufe)
  • einzeln oder in Teams mit bis zu 6 Schüler*innen

Klasse

  • Schüler*innen der Sekundarstufe I und II (ab der 5. Schulstufe)
  • eine ganze Schulklasse produziert gemeinsam ein Video

Ein Videowettbewerb, bei dem sich die Teilnahme auszahlt: Was gibt es zu gewinnen?

Auch in diesem Jahr gibt es wieder in jeder Kategorie tolle Preise zu gewinnen – von der Spiegelreflexkamera bis hin zur Klassenkassa-Aufstockung:

Kategorie Schüler*innen I:

  • 1. Platz: Spiegelreflexkamera Canon EOS 2000D
  • 2. Platz: Smartphone-Gimbal DJI Osmo Mobile 3

(Die genannten oder vergleichbare/bessere Modelle.)

Kategorie Schüler*innen II:

  • 1. Platz: Spiegelreflexkamera Canon EOS 2000D
  • 2. Platz: Smartphone-Gimbal DJI Osmo Mobile 3

(Die genannten oder vergleichbare/bessere Modelle.)

Kategorie Klasse:

  • 1. Platz: 400 Euro für die Klassenkassa

Welche Kriterien gibt es für die Auswahl der Siegervideos?

Ob professionelle Kameraausrüstung oder Handykamera ist egal – nicht die technische Umsetzung, sondern Kreativität, Originalität und die korrekte Darstellung der Inhalte stehen im Mittelpunkt!

Eine hochkarätige Jury wird die Videos nach folgenden Kriterien beurteilen:

  • Kreativität, Originalität und Unterhaltsamkeit der Darstellung
  • Gewissenhafte Auseinandersetzung mit der Thematik
  • Allgemeine Verständlichkeit
  • Maximale Dauer von 4 Minuten – kürzere Beiträge sind willkommen; Videos mit einer Länge von mehr als 4 Minuten werden nicht bewertet und können nicht am Wettbewerb teilnehmen

Tipps zur Videoproduktion und zu kostenlosen Videoschnittprogrammen findest du hier!

Fotografie von Florian Freistetter, lachend
Kommt er euch bekannt vor? Auch Florian Freistetter von den Science Busters war schon einmal unser Jury-Vorsitzender. | Credits: Franziska Schädel (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode)

Videowettbewerb 2021: Ich bin dabei! Wie kann ich mein Video einreichen?

Lade dein Video auf YouTube hoch und sende dann den Link zum Video per E-Mail mit dem Betreff „Mobilität der Zukunft – Schule XY (Name deiner Schule)“ an letstech@ove.at. Schicke bitte unbedingt einen Scan oder ein Foto des ausgefüllten und unterschriebenen Einreichformulars mit! Ohne Einreichformular können wir deine Einsendung leider nicht berücksichtigen und du nimmst nicht am Wettbewerb teil.

Das Einreichformular gibt es hier.

Brauchst du Infos, wie das Hochladen eines Videos auf YouTube funktioniert? Dann bitte hier entlang!

Einreichschluss ist der 18.02.2022 (E-Mails mit YouTube-Links, die bis spätestens 24:00 Uhr eingegangen sind, nehmen am Wettbewerb teil). Einreichungen sind nur mit vollständig ausgefülltem und unterschriebenem Einreichformular gültig!

Die Preisverleihung findet im April 2022 in Wien statt.

Wie auch im Einreichformular beschrieben, ist es wichtig, dass in den eingereichten Videos keine Urheber­rechts­verletzungen begangen werden. Plane insbesondere keine Musikstücke (oder Fotos, Logos, Filmausschnitte etc.) in dein Videokonzept ein, für die du nicht die Erlaubnis der*des Urhebers*in eingeholt hast oder deren Weitergabe nicht über bestimmte Creative Commons Lizenzen (z.B. CC BY; CC BY NC …) erlaubt ist. Eine hilfreiche Faustregel: Bei allen Musikstücken, Logos, Fotos, Animationen etc. ist eine Weitergabe in einem selbst­gestalteten Video verboten, es sei denn, es ist explizit angegeben, dass die Weitergabe und die Nutzung in einem Video erlaubt sind.

Ein Videowettbewerb zum Thema "Mobilität der Zukunft": Wer steckt dahinter?

Der Videowettbewerb wird von LET’S TECH, einer Initiative des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, gemeinsam mit AIT Austrian Institute of Technology veranstaltet. Alle Infos zu LET’S TECH sowie Updates zum Videowettbewerb findest du hier auf unserer Website. Bei Fragen wende dich bitte an unser Team: letstech@ove.at.

Das könnte dich auch interessieren:

Von Instagram

Ask a scientist.

Wie kommt der Strom ins E-Bike? Was kann der klügste Roboter? Warum ist mein Internet heute so langsam? Oder brennt dir eine ganz andere Frage unter den Nägeln? Stelle sie hier!